Rezepte

Brot selbst backen

Juni 5, 2021

Was gibt es besseres als selbstgebackenes, frisch duftendes, saftiges Brot? Brot backen kann so vielfältig und einfach sein. Wir haben Dir ein paar tolle Kreationen zusammengestellt, damit Du richtig viel Abwechslung auf den Teller bekommst.

Gerade im Sommer, wenn es draußen warm ist, gibt es abends oft Brotzeit. Es ist schnell hergerichtet und das Essen liegt nicht so schwer im Magen. Perfekt wird es mit selbstgebackenem Brot und unseren Brotaufstrichen, die Du super einfach nachbacken oder zubereiten kannst. Los geht es mit unseren besten Brotback-Rezepten:

Sonnenblumenbrot

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Fines ALLESKÖNNER
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 100 g Sonnenblumenkerne + Kerne zum Bestreuen

So bereitest Du das Sonneblumenbrot zu:

Den Ofen auf 200°C vorheizen und eine Kastenform mit Pflanzenöl einfetten. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Fines ALLESKÖNNER und den Kernen vermischen.

Mit den Knethaken des Handmixers zuerst das Öl und dann nach und nach das Wasser unterkneten – zur Not gehen auch die Hände.

Den fertigen Teig in die Form geben, glatt streichen, mit einem scharfen Messer der Länge nach einschneiden und mit Kernen bestreuen. Das Brot 55 Minuten backen und vor dem Essen ganz auskühlen lassen.

Einfaches Dinkelbrot

  • 500 g Dinkemehl
  • 220 ml Milch
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 2 TL Fines NATURBURSCHE

So bereitest Du das Dinkelbrot zu:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Dinkelmehl in eine Schüssel sieben. Die Milch mit dem Backpulver und Fines NATURBURSCHE hinzugeben und alles verrühren. Anschließend zu einem glatten Teig verkneten.

Das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, auf der Oberseite einmal mit einem Messer einschneiden und dann für 50 Minuten backen. Zum Schluss aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Bauernbrot

  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Fines BROTZEIT GAUDI
  • 400 g Weizenmehl Type 1050
  • 230 g Roggenmehl Type 1150
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 Würfel Hefe

So bereitest Du das Bauernbrot zu:

Das Wasser abmessen, es sollte warm, aber nicht heiß sein. Die Hefe hineinbröckeln. Nun etwas verrühren, während sich die Hefe im Wasser auflöst. Die übrigen Zutaten in eine Schüssel geben, das Hefewasser zugeben und alles mit einer Gabel langsam und gleichmäßig vermengen. Eventuell den Teig noch mal kurz von Hand durchkneten.

Den Ofen auf 30°C vorheizen. Hat euer Ofen nur 50°C als kleinste Stufe, dann wirklich nur kurz vorheizen und anschließend den Ofen offen stehen lassen. (Wichtig, denn ab etwa 41°C werden Hefekulturen zerstört).
Den Hefeteig in einer ausreichend großen Schüssel mit einem Baumwollhandtuch abdecken.
Im lauwarmen, geschlossenen, dunklen Ofen mindestens 60 Minuten gehen lassen.

Den Teig nach der Gehzeit noch einmal kurz kneten und zu einem runden Brot formen. Zweimal auf der Oberseite einschneiden.

Den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Eine kleine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofen stellen, damit sich viel heiße Luft im Ofen verbreiten kann. Nun für 10 Minuten backen. Zum Schluss die Temperatur auf 200 Grad herunterschalten und das Brot für 40 Minuten fertig backen.

Glutenfreies Brot

  • 250 g Mehl
  • 230 g Buchweizenmehl
  • 150 g Kartoffelstärke oder Maismehl
  • 100 g Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne
  • 600 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Guarkenmehl
  • 2 TL Fines BROTZEIT GAUDI
  • 1/2 EL Agavendicksaft
Bio Brotgewürz – BROTZEIT GAUDI

Zubereitung

Zuerst 600 ml Wasser erwärmen. Das Wasser sollte nicht wärmer als 38°C sein, bitte die Probe am Handrücken oder an der Wange machen. 100 g Maismehl mit der zerbröselten Hefe mischen.

Das Wasser langsam zu der Mehl-Hefe-Zucker Mischung geben und vermengen. Zugedeckt an einem warmen Ort für ungefähr 30 Minuten gehen lassen.

Die restlichen Mehle vermischen und die Körner zugeben. Die Hefelösung langsam zum Mehl geben, dabei gut umrühren, damit es keine Klumpen gibt. Zugedeckt eine Stunde gehen lassen. Fines BROTZEITGAUDI und das Guarkenmehl hinzufügen und durchkneten, danach in eine Kastenform füllen. Wieder 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 150-175 Grad vorheizen, nun das Brot für ca. 80-100 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn ein in die Mitte gestochenes Stäbchen sauber herauskommt, mache zwischendrin also immer eine Probe.

Viel Spaß beim Nachbacken, lasst es Euch schmecken.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar