Reisspaghetti mit veganer Pilzsoße
Rezepte

Pasta mit veganer Pilzrahmsoße

Dezember 21, 2020

Nudeln sind zweifellos lecker, zählen aber leider nicht zu den gesündesten Lebensmitteln. Zumindest nicht die klassischen Nudeln aus Weizenmehl. Inzwischen gibt es jedoch tolle Alternativen. Wie z.B. Reis-Spaghetti.

Reisspaghetti sind die perfekte Alternative zu den herkömmlichen Weizenspaghetti, denn sie sind leichter und zudem auch glutenfrei. Seitdem kriegen wir nicht genug davon und haben für unsere Pasta eine leichte Pilz-Sahnesoße gezaubert. Die vegane Pilzsoße könnt ihr ganz leicht selber machen. Wir verraten euch wie:

Zutaten für glutenfreie Spaghetti mit veganer Pilzsoße:

500 g Pilze gemischt z. B. Champignons

• 3 kleine Zwiebeln rot

• 1 Knoblauchzehe

• 250 ml Pflanzensahne oft unter »Cuisine« oder »Kochcreme« zu finden

• 100 ml Weißwein vegan

• 100 ml Gemüsebrühe

• 1 TL Zitronensaft

• 1-2 TL Fines Würzgenie

Pasta mit veganer Pilzramsoße
Glutenfreie Pasta mit veganer Pilzrahmsoße

Zubereitung:

1. Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls hacken.

2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze, Zwiebeln und Knoblauch langsam und bei geringer Hitze anbraten. Wenn vorhanden, die Pfanne mit einem Deckel abdecken, sodass der entstehende Sud in der Pfanne bleibt.

3. Wenn das Gemüse weich ist, mit der Gemüsebrühe und dem Weißwein ablöschen und einen Momente köcheln lassen. Sojasahne hinzugeben. Mit Zitronensaft und FINES WÜRZGENIE abschmecken.

Unser Würzgenie passt – wie der Name schon sagt – einfach zu allem. Er besticht durch feinstes Meersalz, schwarzen Pfeffer, aromatischen Knoblauch und getrocknete Petersilie. Damit kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Lasst es Euch schmecken!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply