Rezepte

Vegane Mousse au Chocolat au Kichererbsen

März 25, 2020

Luftig, cremig, schokoladig, vegan und aus Kichererbsenwasser. Zugegeben, Kichererbsen klingen auf den ersten Blick nicht nach Mousse au Chocolat. Aber aus dem Kichererbsenwasser, auch Aquafaba genannt, lässt sich hervorragend veganer Ei-Ersatz herstellen. Selbst Macarons und Co. gelingen damit.

Zutaten für zwei Personen:

75 ml Kichererbsenwasser

50 g Zartbitterschokolade oder Zartbitterkouvertüre (vegan)

½ TL Backpulver

½ TL Zitronensaft

2 EL Tante Fines Vanille Erythrit VANILLEKÜSSCHEN (Xylit, Bourbon Vanille, Kornblumen)

Zubereitung:

Wir beginnen mit der Zartbitterschokolade. Diese muss geschmolzen und einigermaßen kühl sein, bevor sie zum Schluss in Dein Dessert kommt. Schmelze sie daher im Wasserbad.

Während Deine Schokolade schmilzt, kannst Du Dich an den veganen Eischnee-Ersatz machen. Hierfür schlägst Du das Auffangwasser von Kichererbsen aus dem Glas gemeinsam mit dem Backpulver und dem Zitronensaft zu einer festen Masse auf. Anschließend kommt der Vanillezucker dazu. Der vegane Eischnee muss richtig fest sein.

Zum Schluss wird die Schokolade, wenn sie abgekühlt ist, vorsichtig unter die Kichererbsen-Schnee gehoben.

Jetzt kannst Du die Mousse in schöne Schälchen verteilen und mit Kokosblütenzucker, Schokoladenraspeln oder Tante Fines getrocknete Blüten BLÜTENLIEBE verschönern. Für die „Sahnehaube“ obendrauf Kokosjoghurt verwenden.

Et voilà!

Fines Blütenliebe

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar