Rezepte

Kräuteröl selber machen: So geht’s!

Januar 9, 2020

Ob im Salat, zum Brot, auf dem Grill oder als hübsche Geschenkidee. Aromatische Kräuteröle sind wahre Allrounder. Wir zeigen euch, wie ihr euer Kräuteröl ganz einfach selber machen könnt.

Einkaufsliste: Wer Kräuteröl selber machen will braucht nicht viel

Setze auf hochwertiges Öl

Die Basis bildet natürlich das Öl. Hierfür kannst Du kaltgepresstes Olivenöl nehmen. Wer es etwas geschmacksneutraler möchte, kann zu Sonnenblumenöl, Rapsöl, Sojaöl, Traubenkernöl oder Distelöl greifen. Etwas eigen im Geschmack, aber dafür umso gesünder ist das Leinöl. Es enthält Omega 3-Fettsäuren und Vitamin E. Generell gilt: Achte beim Öl-Kauf auf gute Qualität. So wird dein selbst gemachtes Gewürzöl besonders lecker

Verschiedene Kräuter und Gewürze machen Dein Öl zum Unikat

  • Hier ist Deiner Kreativität keine Grenze gesetzt. Grundsätzlich solltest Du bei der Wahl Deiner Kräuter für das Gewürzöl ebenfalls auf eine gute Qualität achten. Denn Kräuter mit wenig Aroma, geben auch nur wenig Aroma in das Öl ab. Bei der Auswahl müssen nicht zwangsläufig frische Kräuter verwendet werden. Einige Kräuter können sogar bei der Trocknung nochmal an Aroma zunehmen. Dazu gehören vor allem die mediterranen Kräuter wie Oregano, Rosmarin und Thymian. Pfefferminze, Borretsch und Melisse sollten allerdings frisch oder tiefgefroren sein, da sie ihre ätherischen Öle schnell verlieren können.

  • Tipp: Wenn ihr eurem selbst gemachten Kräuteröl noch etwas Schärfe verleihen wollt, fügt einfach Chili oder Knoblauch nach Geschmack hinzu.

Glasfläschchen für Dein Würzöl

Für das selbstgemachte Kräuteröl benötigst Du am besten eine Glasflasche. Im Idealfall mit weitem Hals, damit die Kräuter später mühelos entfernt werden können. Die Glasfläschchen kannst Du entweder direkt bei uns im Tante Fine Online-Shop kaufen oder Du nutzt leere Flaschen, die Du bereits Zuhause hast.

Unsere liebsten Kräuteröl-Rezepte

Mediterranes Knoblauch-Kräuteröl selber machen mit Thymian und Basilikum

Zutaten:

  • Olivenöl, Knoblauchzehen (3 Zehen auf 500 ml Öl), Thymian und Basilikum
  • Optional: Fines Pizzagewürz „PIZZA AMORE“ mit Ur-Salz, Oregano, Thymian, Basilikum, Zwiebel und Knoblauch

Zubereitung:

Kräuter waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und halbieren. Kräuter und Knoblauch in die Flasche füllen und mit Olivenöl so auffüllen, dass alles bedeckt ist. Das Ganze nun 2-3 Wochen ziehen lassen und fertig ist das herrlich aromatische Knoblauch-Kräuteröl.

Selbst gemachtes Chiliöl mit provenzalischen Kräutern

Zutaten:

  • Öl, Oregano, Chili, Tante Fines Ysop-Gewürz GAUMENKITZEL mit Ur-Salz, Oregano, Basilikum, Zwiebel, Knoblauch und Chiliflocken

Zubereitung:

Oregano und Chili waschen und gut abtrocknen. Die Chilischote längs halbieren und gemeinsam mit dem Oregano und Tante Fines GAUMENKITZEL in die Glasflasche geben. Das selbst hergestellte Chiliöl gut verschlossen, je nach gewünschter Intensität, ziehen lassen. Wir empfehlen 2-3 Wochen.

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar