Ernährung

Was ist eigentlich Detox?

Oktober 5, 2021

Detox kommt aus dem Englischen und bedeutet „detoxify“, also entgiften. Dabei wird dem Körper durch unterschiedliche Methoden bei der Entgiftung geholfen. Es sollen Schadstoffe und Gifte, die sich im Köper angesammelt haben, gebunden und ausgeschieden werden. 

Warum ist Detox gut für Dich?

Heutzutage sind wir so vielen Giften und Schadstoffen ausgesetzt, die nicht gesund für uns sind. Mit dem Detoxen soll der Körper wieder richtig durchatmen und sich reinigen. 

Stress, Schlafmangel, schlechte Ernährung, Umweltgifte, Alkohol & Zigaretten … Das sind nur ein paar schädliche Einflüsse, die auf unseren Körper wirken. Mit einer Detox-Kur soll Dein Stoffwechsel angekurbelt und das Immunsystem gestärkt werden.

Wie funktioniert eine Detox-Kur?

Es gibt unterschiedliche Methoden Deinen Körper zu reinigen und wieder auf Vordermann zu bringen. Welche Entschlackungsmethode am besten zu Dir passt, bleibt Dir überlassen.

Neun wirkungsvolle Detox-Methoden

  • Basenfasten
  • Detox-Kur mit Säften
  • Wasser- und Tee-fasten
  • TCM: Entgiiftung mit Getreidekuren
  • Thalasso: Die Kraft des Salzes
  • Ayurveda
  • Intervallfasten
  • Vegane Ernährung
  • Verzicht auf Zucker

Je nachdem, für welche Detox-Kur und für welchen Fastenzeitraum Du dich entscheidest, kann es sein, dass Du dich anfangs etwas schlapp fühlst. Der Körper muss sich erst auf die Ernährungsumstellung gewöhnen, was anfangs etwas kräftezehrend sein kann.

Finde heraus, was für Dich machbar ist, damit Du die Kur durchhältst. Vielleicht startest Du auch sanft in die Kur, um den Körper langsam daran zu gewöhnen. Tipp: Versuche bereits ein paar Tage vorher schon auf Genussmittel und Süßspeisen zu verzichten.

Darauf solltest Du beim Detoxen verzichten

  • keine Fertiggerichte oder Junkfood
  • kein Haushaltszucker und Weizenmehl
  • Milch, Milchprodukte, Fleisch und Fisch sollten vermieden werden
  • keine zu extreme sportliche Belastung
  • nicht erlaubt sind kalte und schwere Gerichte und Getränke , Sprudelgetränke und schwer verdauliche und reizende Nahrungsmittel
  • verzichte auf schwer verdauliches Gemüse wie z.B. Kohl, Pilze, Zwiebeln, Bohnen
  • Übersättigung, schnelles essen oder verschlingen der Nahrung
  • Kaffee, Schwarztee, Alkohol
  • vermeide schwere Öle und Sahne

Vorteile einer Entgiftungskur

Eine detox-Kur kann viele Symptome lindern. Folgende Symptome werden immer wieder aufgeführt:

  • Schlafstörungen
  • Schlechter Atem
  • Stimmungsschwankungen
  • Hautirritationen
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Konzentrationsprobleme

Produkte, die Dir bei einer Detox-Kur helfen können:

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar