Rezepte

Herbst-Granola mit Kokosjoghurt

September 23, 2020

Isst Du morgens auch gerne Müsli? Dann haben wir heute ein super einfaches Rezept für Dich. In Knuspermüsli ist oft viel Zucker enthalten, was nicht gerade gesund ist. Deshalb zeigen wir Dir, wie Du Dein Granola selber machen kannst. Es ist einfach in der Herstellung, super lecker, individuell nach Deinem Geschmack, super abwechslungsreich, günstiger als gekauftes und zuckerreduziert. Hört sich gut an oder?

Das Basisrezept besteht grundsätzlich aus Kokosöl, Haferflocken, Honig, Nüssen, Kernen und Trockenobst. Du kannst Dein Müsli aber individuell zusammenstellen und unterschiedliche Variationen ausprobieren, je nach Lust und Laune.

Zutaten für ein Glas selbstgemachtes Granola

  • 150 gr Haferflocken
  • 40 gr Dinkelflocken
  • 40 gr Roggenflocken
  • 30 gr Mandeln, gehackt
  • 20 gr Walnüsse
  • 1 Banane
  • 5 EL Apfelsaft
  • 1/2 TL Fine´s Zimtschmuser
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Hafer-, Dinkel-, Roggenflocken, Mandeln und Walnüsse in einer Schussel vermengen.
  3. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, den Apfelsaft, Honig, Kokosöl, Bourbon Vanille und Zimtschmuser einrühren.
  4. Anschließend unter die Flocken heben und gut vermischen. Die gehackten Nüsse untermischen.
  5. Das Granola auf einem Backblech verteilen.
  6. Bei 160°C etwa 35 Minuten knusprig backen. Nach dem Backen das Granola im ausgeschalteten Backofen weitere 5-10 Minuten trocknen lassen.
  7. Das abgekühlte Granola in ein Einweckglas füllen. 
  8. Kokosjoghurt in eine Schüssel geben, mit einem Fruchtmus deiner Wahl mischen, das Granola einstreuen und genießen

Lasst es Euch schmecken.

Kleiner Tipp: Du kannst das Granola auch mit unserem Verdattelt-Gewürz verfeinern.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply