Alle Beiträge Ernährung Kräuterkunde

OXYMEL – Wildkräuter-Tinktur mit Superkräften

Dezember 1, 2020

In China gilt es als Heilmittel, in Russland ist es der erste Trunk nach dem Aufstehen und schon Hippokrates schwor darauf: Oxymel. Die Tinktur aus Honig und Essig, galt schon in der Antike als Medizin und wurde als Heil- und Stärkungsmittel bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt. Oxymel soll sogar vorbeugend gegen viele Erkrankungen helfen. Die Hauptbestandteile des Heilgetränks sind Essig und Honig, sowie Kräuter oder Gewürze.

Schon Pythagoras kannte Oxymel

Die erste dokumentierte Erwähnung von Oxymel hinterließ der berühmte Philosoph Pythagoras (570-510 v. Chr.), der die virtualisierende Wirkung von Oxymel beschrieb und schilderte, dass er neue Kräfte dadurch erlangen würde. Auch der Vater der Medizin, Hippokrates erwähnte Oxymel in seinem Buch „Corpus Hippoktatikum“, was übersetzt „Diät bei akuten Erkrankungen“ bedeutet.

Daraufhin folgten noch zahlreiche Persönlichkeiten dem Oxymel-Heilverfahren und erforschten dessen Wirkung weiter, unter anderem auch Hildegard von Bingen (1098-1179).

Oxymel: Vom Hustensirup zum Herzstärker

Oxymel kann sich unterschiedlich auf Deine Gesundheit auswirken, je nachdem, welche Inhaltsstoffe verarbeitet wurden. Das besondere an Oxymel ist, dass sich die wertvollen pflanzlichen Inhaltsstoffe durch die hohe Extraktionskraft der Grundzutaten (Honig und Essig) konservieren und die Wirkung der Heilkräuter sich dadurch sogar vervielfachen lässt.

Oxymel ist reich an Antioxidantien und kann je nach Zusammensetzung fiebersenken, reizlindern, immunstärkend und entgiftend wirken. Die Honig-Essig_Kombination wirkt sich außerdem positiv auf unsere Verdauung aus. Apfelessig enthält viele gesundheitsfördernde Stoffe: Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Flavonoide, Gerbsäure und Aminosäuren. Er wirkt anregen auf den Stoffwechsel und versorgt den Körper mit wichtigen Nährstoffen. Außerdem kann Apfelessen der Übersäuerung des Körpers entgegenwirken, da er basisch verstoffwechselt wird.

Durch die beigefügten Kräuter, können unsere Oxymel-Mischungen für verschiedene Anwendungsbereiche genutzt werden. So kann ein Knoblauch-Oxymel zum Beispiel als natürliches Antibiotikum wirken und die Zugabe von Sauerampfer kann Fieber senken. Es sind die Bioaktiven Inhaltsstoffe, die das Produkt so einzigartig machen. Das alles auf der Basis der Natur. Honig und Essig.

Fines OXYMEL

Wir sind sehr dankbar über die Entdeckung dieser tollen Tinktur. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Andrea Farnung von der Kräuterwekstatt. Sie hat uns nicht nur davon erzählt sondern uns auch tatkräftig mit ihrem Know-How unterstützt. In den letzten Monaten haben wir viel gelesen, recherchiert, experimentiert und ausprobiert. Getreu dem Motto „Nur Natur. Sonst nix“ haben wir nun vier tolle Sorten Oxymel für Dich hergestellt:

Fines IMMUNBOOSTER Oxymel soll Dich fit und gestärkt durch die kalte Jahreszeit führen. Denn mit Ingwer, Kurkuma und Zitrone heizt er Deinem Immunsystem richtig ein.  

Fines DETOX TIME Oxymel enthält viel Brennnessel, Weizengras, Kiefernnadeln und etwas Minze. Unser Hintergedanke dabei: einmal bitte Reinigen und dabei auch die Nieren unterstützen, bzw. entwässern. Perfekt um eine kleine Detox-Kur zu starten.

Fines BAUCHGEFÜHL Oxymel mit viel Kamille, Fenchel und Kümmel. Die Tinktur soll natürlich entkrampfen, entblähen und beruhigend auf Deinen Magen wirken.

Fines HALS ÜBER KOPF Oxymel mit viel Thymian und Salbei kann bei allen Arten von Atemwegsbeschwerden unterstützen.

Wenn wir uns die Wirkungsweise der Honig-Essig-Tinktur ansehen und dazu noch die tollen Heilwirkungen der verschiedenen Kräuter, bekommen wir direkt Lust die nächsten Sorten für Dich zu kreieren. Höchstwahrscheinlich wird es nicht bei den vier Sorten bleiben. Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleiben möchtest, abonniere gerne unseren Newsletter und erfahre regelmäßig alle News rund um Tante Fine.

Und jetzt: Viel Freude am Probieren von Oxymel

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Tante Fine Detox Guide für einen gesunden Start ins Jahr 2021

Tipps für einen gesunden Lebensstil
Rezepte, die glücklich und satt machen
Do's and Dont's beim Detoxen

Indem Du den Detox Guide herunterlädst, willigst Du der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf Grundlage des
Art. 6 Abs. 1a DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 bzw. Abs. 3 UWG ein.
Weitere Informationen erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.