Oxymel

Essig plus Honig plus Kräuter gleich lecker und gesund

„Deine Nahrungsmittel sollen Deine Heilmittel und Deine Heilmittel Deine Nahrungsmittel sein“, empfahl schon der alte Grieche Hippokrates. Und auch für uns ist das heute das perfekte Match: Kräuter, die – abgemischt und abgefüllt in unsere Fine-Fläschchen – nicht nur gut schmecken, sondern auch guttun. Und das tun die Kräuter in unseren Oxymel-Mischungen garantiert. Probier Dich durch unsere Sorten aus Essig und Honig zusammen mit Kräutern fürs Immunsystem, gegen Bauch- und Halsbeschwerden oder zum Detoxen..

Oxymel mit Fenchel - BAUCHGEFÜHL

Relaxt mit Fenchel, Kümmel und Kamille

10,20 €
Relaxt mit Fenchel, Kümmel und Kamille Mehr erfahren

Oxymel zum Entgiften - LEICHTIGKEIT

Alles auf Anfang mit diesem Mix aus Kiefernadeln, Brennnessel, Hanföl, Weizengras und Pfefferminze

10,20 €
Alles auf Anfang mit diesem Mix aus Kiefernadeln, Brennnessel, Hanföl, Weizengras und Pfefferminze Mehr erfahren

Oxymel mit Ingwer - VOLLE KRAFT

Volle Kraft voraus mit diesem Mix aus Kurkuma, Ingwer und Zitrone

10,20 €
Volle Kraft voraus mit diesem Mix aus Kurkuma, Ingwer und Zitrone Mehr erfahren

Oxymel mit Thymian - HALS ÜBER KOPF

Schockverliebt in diese Durchatmer-Mischung für den Hals

10,20 €
Schockverliebt in diese Durchatmer-Mischung für den Hals Mehr erfahren

Oxymel aus Deutschland in Handarbeit produziert

Fines Oxymel schmeckt nicht nur gut, es tut auch gut. Der Mix aus sanftem Honig, Essig und gesunden Kräutern ist perfekt aufeinander abgestimmt. Entwickelt haben wir unsere Oxymel Rezepte nicht nur für einen guten Geschmack. Wir denken dabei auch regional und verwenden hauptsächlich Zutaten, die auf unseren eigenen Feldern kontrolliert ökologisch angebaut werden. Wir verzichten auf Pestizide und Chemikalien, ebenso wie auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker in jeglicher Form. Unsere Oxymels sind 100 % natürlich und gerade deshalb besonders wohltuend!

Was ist Oxymel überhaupt?

Oxymel hat einen ziemlich ungewöhnlichen Namen und klingt geradezu wunderlich. Der Name kommt aus dem Griechischen und leitet sich aus den Begriffen oxy (= sauer) und meli (= Honig) ab. Umgangssprachlich wird Oxymel daher auch als Sauerhonig bezeichnet. Bereits in der Antike wurde Oxymel als Mittel in der Naturheilkunde eingesetzt. Die Grundzutaten sind eine Kombination aus Essig und Honig im richtigen Verhältnis. Das Rezept kann je nach Anwendungsfall und beabsichtigter Wirkung durch weitere Zutaten wie Kräuter, Früchte, Wurzeln oder Blüten ergänzt werden. So besitzt jede Oxymel-Variante seine eigenen Stärken.

Oxymel von Tante Fine: Die geballte Wirkung von Essig und Honig

Dem Wundermix aus der Antike sagt man eine Steigerung der Vitalität nach. Hier vereinen sich die antibakteriellen und entzündungshemmenden Stoffe des Honigs sowie weitere zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe wie Calcium, Magnesium und viele Vitamine des Essigs.

Honig wird nachgesagt, eine beruhigende, antibakterielle und antivirale Wirkung zu haben. Zudem soll er antifungal und entzündungshemmend wirken. Die Antioxidanten im Honig können Zellschäden vorbeugen und dabei helfen, das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Der Nektar aus Blüten ist daher nicht nur ein gern gesehener Frühstücksaufstrich, sondern ebenfalls ein erprobtes Hausmittel, das gern zur Linderung von bspw. Erkältungen eingenommen wird. Auch Essig ist wohl in jeder Küche vertreten: Ob für Salate, zum Kochen oder für eingelegtes Gemüse. Doch Essig sorgt für weit mehr als Geschmack oder Konservierung. Auch ihm wird eine antioxidative Wirkung nachgesagt. Manche nehmen Oxymel ein, um Übergewicht vorzubeugen oder ihren Blutdruck zu normalisieren.

So verwendest Du den Sauerhonig

Der Sauerhonig lässt sich flexibel einnehmen und anwenden. Du kannst ihn pur als Shot zu Dir nehmen oder einfach einen Teelöffel der Mischung in einem Glas Wasser auflösen und kalt oder warm genießen – am besten auf nüchternen Magen. Jede Flasche Oxymel von Tante Fine ergibt 15 Shots oder 25 Gläser, wenn Du den Sauerhonig mit Wasser verdünnt trinkst. Nach drei Wochen täglicher Einnahme solltest Du eine Woche Pause machen. Alternativ kannst Du Fines Oxymel auch als Basis für Erfrischungsgetränke oder als Zutat für Dressings oder beim Kochen verwenden. Versuche dabei die Mixtur nicht zu sehr zu erhitzen, damit möglichst viele der wertvollen Bestandteile enthalten bleiben.

Welcher Oxymel ist Dein neuer Liebling?

Je nach Zusammenstellung variiert die Wirkung des Sauerhonigs. So vielseitig wie unser Immunsystem aufgebaut ist, so bunt sind auch die unterschiedlichen Oxymel-Variationen von Tante Fine. Egal, ob zur Beruhigung, als Energiekick oder zur Unterstützung beim Fasten. Oxymel, angereichert mit unterschiedlichen Bio-Kräutern, kann Deinen Körper bei vielen Beschwerden unterstützen.

BAUCHGEFÜHL: Durch die Zugabe von Fenchel und Kamille kann dieser Mix Verdauungsbeschwerden lindern.
LEICHTIGKEIT: Dieser Sauerhonig ist mit Brennnesseln und Pfefferminze angereichert und kann reinigend und entschlackend wirken.
VOLLE KRAFT: Für einen energiegeladenen Start in den Tag eignet sich dieses Oxymel, denn durch die enthaltenen ätherischen Öle soll das Immunsystem gestärkt werden.
HALS ÜBER KOPF: Das Zusammenspiel von Thymian, Salbei und anderen Bio-Kräutern kann dabei unterstützen, Atemwegserkrankungen und Erkältungen zu lindern.

Oxymel in Glasflaschen, plastikfrei zu Dir nach Hause

Unsere Oxymel Variationen werden in liebevoller Handarbeit angerührt und in nachhaltige Glasflaschen abgefüllt. Denn Essig oxidiert, sobald er mit Metall in Berührung kommt. Außerdem wird Nachhaltigkeit bei Tante Fine ganz großgeschrieben. Nutze das Glasfläschchen nach Gebrauch, z. B. für selbstgemachte Kräuteröle oder als Trinkfläschchen weiter. Wir liefern Deine Bestellung 100 % plastikfrei.